Produktauswahl HT-SYSTEM PLUS ®

bwasserrohre aus Polypropylen, welche gegen hohe Temperaturen beständig sind. Anschluss- Fall-, Lüftungs- und Sammelleitungen im Inneren von Gebäuden (Einsatzbereich B) im Fall von erhöhter thermischer oder chemischer Belastung, jedoch ohne Anforderungen an verringerte Brennbarkeit.

Diese Daten sind in der Installationsanleitung für Skolan dB - Artikel 7 enthalten.

Die maximalen Betriebstemperaturen entnehmen Sie bitte den einzelnen Katalogen von Abwasser- und Kanalisationssystemen und Dichtungen.

dauerhaft kurzfristig
90°C 100°C

Dichtungen Einsatzbereiche - Temperaturen
SBR (beim Hersteller/im Rahmen des Werks) cca. -50°C bis +100°C
EPDM cca. -50°C bis +150°C
NBR (kann einzeln bestellt werden) cca. -30°C bis +100°C

SBR Verbesserte Beständigkeit gegen Abrieb und Alterung, gute Beständigkeit gegen Betriebsflüssigkeiten
EPDM Hervorragende Beständigkeit gegen Abrieb, Alterung und die meisten Betriebsflüssigkeiten
NBR Vielseitig einsetzbares Material. Dichtungen für den Kontakt mit Mineralöl oder Treibstoffen. Schlechte Beständigkeit gegen Ozon und Witterungseinflüssen.
HT-System (PP) PLUS® (DN 32 - DN 160) nach der Norm ČSN EN 1451-1

Empfohlenes KG-System (PVC), KG 2000 Polypropylen®, HT-System (PP) PLUS® und Skolan dB mit NBR-Dichtringen für internen Abfall.

Skolan dB DIN 4102, B 2

Die Dichtungen BL, DD und Euro L Spezial sind wasserdicht mit einem maximalen Chlorgehalt von 0,6 mg / l.

Siehe MPA Darmstadt Prüfbericht "K 05 1497" vom 11.11.2005 (DN 50 Rohre geprüft).

Nr Diese Vorkehrung dient unter anderem dazu, die Bildung von (Rück-) Rückströmen und zurückgehaltenen Mengen innerhalb der Anlage zu verhindern.

Das Verlegen von Rohren mit aufsteckbaren Muffen / Kupplungen erfolgt üblicherweise so, dass das spitze Ende in Strömungsrichtung verläuft. Das spitze Ende wird in die Hülse / Kupplung eingeführt.

Zitat aus dem Plastic Pipe Handbook (4. Auflage, Abs. 3.4.4 Bau von Abwasserkanälen und Abwasserleitungen, Seite 463)

 

Dadurch ist die Rohrunterstützung in Strömungsrichtung eindeutig definiert.

Technischer Support

Kontaktieren Sie uns
  • - Ing. Vojtěch Dědic
  • - von 7:00 bis 18:00
  • - +420 565 777 112
  • - +420 725 960 761
  • - servis@ostendorf-osma.cz